• Deutsch
  • English (United Kingdom)
  • 02654 880 91-0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
MRP-ST LAB PPS 2015

MRP-ST LAB PPS 2015

MRP-ST LAB PPS 2015 - Rauheitsmessung nach der Parker-Printsurf- Methode für MRP-Schnettler Prüfstrasse


Labor Rauheitsmessung

Um die Rauheit bzw. Glätte von Papier zu ermitteln, gibt es drei gängige Prüfverfahren: die Glätte nach Bekk, Bendtsen und Parker Print Surf (PPS). MRP und Schnettler empfehlen die Rauheitsmessung nach Parker Print Surf für glatte grafische Papiere, welche für einen qualitativ hochwertigen Druck vorgesehen sind.


Kennzeichen / Merkmale

Die Rauheitsmessung nach Parker Print Surf in der automatischen Prüfstrasse kennzeichnet sich durch
folgende Merkmale aus:
 berührende Messung
 gute Wiederholgenauigkeit
 Referenzproben sind enthalten


Physikalisches Prinzip

Das angewandte Messprinzip wird als Luftstrommessung bezeichnet. Hierbei wird ein Messkopf gegen das Papier gepresst und die Luftmenge, die bei einem definierten Druck entweicht, ist ein Maß für die Qualität der Papieroberfläche. Die Ergebnisse jeder Messung werden in μm umgerechnet. Je niedriger der gemessene Wert, desto gleichmäßiger bzw. glatter ist die Oberfläche.

Datenblatt:


Zurück

Date

08. Juli 2020

Categories

Rauheit