• Deutsch
  • English (United Kingdom)
  • 02654 880 91-0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
MRP-ST LAB BUR 2015

MRP-ST LAB BUR 2015

MRP-ST LAB BUR 2015 - Berstdruckmessung für MRP-Schnettler Prüfstrasse

 

Labor Berstdruckmessung

Der Berstdruck wird bei MRP - Schnettler mit dem Bursting Pressure Tester mit der Bezeichnung MRP-ST LAB BUR 2015 Gerät durchgeführt. Um den Berstdruck oder auch Berstfestigkeit eines Papiers zu bestimmen, wird die sogenannte Berstdruckprüfung durchgeführt. Diese funktioniert
nach dem Mullen Prinzip. Dabei wird das Papier kreisförmig auf einer Membran eingespannt, welche sich unter Druckeinwirkung wölbt und die Materialprobe zum Bersten bringt. Der beim Bersten auf die Membran wirkende hydraulische Druck ist zugleich der Berstdruck der zu messenden Probe.


Kennzeichen / Merkmale

Die Berstdruckmessung in der automatischen Prüfstrasse kennzeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • zerstörende Messung
  • gute Wiederholgenauigkeit
  • Referenzproben sind enthalten
  • bei vorhandenen Flächengewichtsindex

kann der Berstindex berechnet werden


Physikalisches Prinzip

Mit dem Berstdruckmessgerät können verschiedene Materialien getestet werden. Die Probe wird Pneumatisch geklemmt. Das Anheben der Membrane wird durch ein Hydrauliksystem durchgeführt, welches durch einen Durchflussmesser und optischen Encoder überwacht wird. Der Bestdrucktester entspricht den internationalen Standards für die Messung des Berstdrucks an Papier, Folien, Karton, Wellpappe.

 

Datenblatt:


Zurück

Date

08. Juli 2020

Categories

Berstdruck